Veranstaltungen 2019

 

Wie immer ist der Eintritt zu unseren Veranstaltungen frei; wir bitten um Ihre Spenden.

Der Förderverein für Kultur und Kirche Leutenbach veranstaltet ein abwechslungsreiches Programm, das Ihnen sinnliche, lustige und inspirierende Erfahrungen mit dem Glauben ermöglicht. Wir wollen damit Menschen mit unterschiedlichen Interessen und Kulturhintergrund der Kirche näher bringen. Sie können uns unterstützen: mit Ihrem Besuch der Veranstaltungen, mit Spenden für unser Programm oder mit der Mitgliedschaft im Verein.

 

 


 

Deutsch-arabischer Zauber live in der Johanneskirche Leutenbach

 

Bis auf den letzten Platz besetzt war sie am Sonntagabend 24.02.2019, die Johanneskirche in Leutenbach. Fünf verschiedene Künstler mit verschiedenen Musikinstrumenten, Kunstrichtungen und auch aus unterschiedlichen Kulturkreisen waren vom Förderverein für Kultur und Kirche zur Gestaltung des Abends angekündigt. Geht sowas, bei so viel Unterschiedlichkeit? Ja, das funktioniert!  In eindrucksvoller Weise haben die Künstler an diesem Abend bestens harmoniert. Kirchenmusikdirektor Hans –Eugen Ekert brillierte mit Leichtigkeit und Virtuosität mit Werken von Buxtehude, Bach, Kuhnau und Pachelbel an der Orgel. Geschickt griff der syrische Druse Mazen Alshoufi die dabei erzeugten Stimmungen an seiner Oud auf und lies das Publikum träumen. Ein besonderer Ohrenschmaus waren  die Improvisationen mit Oud und Orgel in einem nicht für möglich geglaubten Einklang miteinander. Der türkische Imam Salih Dumangöz verzauberte die Hörer mit den Klängen seiner zentralasiatischen Nay-Flöte. Fast jeder hat die Klänge schon irgendwann gehört, aber wenige wussten, wie das Instrument aussieht und wie schwierig es zu spielen ist. Auch zwei Kalligraphen zeigten ihr Können. Die deutsche Kalligraphin Renate Mildner-Müller und der syrische Kalligraph Imad Alkhaldi konnten live über Bildschirm bei der Umsetzung ihrer durch die Musik erzeugten Gefühle und Gedanken in kunstvolle deutsche bzw. arabische Schriften beobachtet werden. Von der Möglichkeit, sich mit den Mitwirkenden auszutauschen und Fragen zu stellen wurde gerne Gebrauch gemacht.

Ja, es war ein wahres Feuerwerk verschiedener Eindrücke, das die Besucher an diesem Abend erleben konnten. Auch kulinarisch sorgten die Vereinsmitglieder mit ihrem bekannt bunten Buffet wieder für ein weiteres Sinneserlebnis. Der Dank des Fördervereins gilt allen Mitwirkenden und den zahlreichen Gästen. Wir freuen uns bereits auf unsere nächste Veranstaltung, dem Konzert und Vernissage mit der Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden am 24.03.2019 in der Johanneskirche Leutenbach